Ausbildung


Die Berufslehre zum SchreinerIn

Die FUTUREDAYS 2020 sind bereits Geschichte. Wir durften gemeinsam mit den Teilnehmern einen spannenden Nachmittag erleben. Es wurde diskutiert, gesägt und gelacht. Auch wenn die aktuelle Lage schwierig ist, finden wir, dass die Zukunft der Schülerinnen und Schüler nicht vergessen werden darf und haben uns deswegen nur noch mehr über das grosse Interesse gefreut.

Wir gehen nun in die nächste Phase - die Schnuppertage!

Der Schreinerberuf ist sehr vielfältig. Wir haben dir hier einen Überblick über deine Aufgaben zusammengestellt. Zusätzlich findest du nützliche Downloads rund um den Schreinerberuf sowie die Schreinerausbildung.

Wir suchen Dich! FUTUREDAYS 

Die FUTUREDAYS 2020 gehen in die nächste Runde. Das Datum steht – wir sind ready dich kennenzulernen, dir unseren Betrieb zu zeigen und dich für den Schreinerberuf zu begeistern. 


Was Was du tun musst? Melde dich direkt mit dem Anmeldeformular an und sei im Mai 2021 mit dabei. Das genaue Datum werden wir anfangs Jahr bekannt geben. Sobald du dich angemeldet hast, wirst du laufend informiert.


Die FUTUREDAYS ist ein Nachmittag an welchem du uns und wir dich besser kennenlernen dürfen. Du erhältst Informationen zur Schreinerlehre und zu unserer Firma. Du kannst bereits deine handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wir werden dir verschiedene Aufgaben stellen und du kannst uns deine Stärken zeigen. Vielleicht gehört dann unsere Lehrstellen schon bald dir?

1. Phase

Futuredays

Das ist deine Gelegenheit, den Schreinerberuf besser kennen zu lernen. Wir werden dir die Möglichkeit geben, die verschiedenen Arbeitsbereiche und Arbeitstätigkeiten eines Schreiners genauer anzuschauen und direkt in der Werkstatt auszuprobieren. An verschiedenen Challenges darfst du dein Können und deine Fähigkeiten unter Beweis stellen. So lernst du uns bereits ein wenig kennen und wir erfahren mehr über dich.


2. Phase

Schnupperlehrstelle

Warst du an unseren FUTUREDAYS dabei? Hast du dein Bestes gezeigt? Der nächste Schritt ist eine 3-tägige Schnupperlehre während der Schulzeit oder den Sommerferien. Wir fragen dich an, wann es dir zeitlich am besten passt.

3. Phase

Entscheidung

Wenn es dir nach den Schnuppertagen immer noch gefällt, dann zögere nicht und bewirb dich! Sende uns dein vollständiges Bewerbungsdossier mit folgenden Unterlagen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Checks + Zertifikate
  • Schnupperberichte

Berufslehre

Der Schreinerberuf ist sehr vielfältig. Wir haben dir hier einen Überblick über deine Aufgaben zusammengestellt. Zusätzlich findest du nützliche Downloads rund um den Schreinerberuf sowie die Schreinerausbildung.

Lehrbetrieb

  • Verschiedene Werkstoffe verarbeiten
  • Maschinen bedienen
  • Fertigungstechniken anwenden
  • Schränke, Türen, Trennwände
  • Reparaturen in der Werkstatt
  • Planung, Produktion, Montage

Berufsfachschule

  • Vorbereiten und Planen von Schreinerprodukten (Konstruieren, Zeichnen mit dem Computer, Skizzieren, Berechnen, Materialeigenschaften)
  • Herstellen von Produkten für den Innen- und Aussenbereich (Bearbeiten mit Werkzeugen und Maschinen)
  • Allgemeinbildender Unterricht
  • Turnen und Sport

Überbetrieblicher Kurs

  • Praktische Grundlagen für das sichere und effiziente Arbeiten von Hand und an den Maschinen

Unsere Lernenden im Fokus

Was sagen unsere Lernenden und ehemaligen Ausbildungsabsolventen?

Weshalb hast du dich für den Schreinerberuf entschieden?


"Es ist eine spannende vielseitige Ausbildung mit vielen Weiterbildungen. Es gehört zu den Berufen, die wahrscheinlich immer gebraucht werden."


Joel

(4. Lehrjahr)

Wie erlebst du die Berufslehre?


"Ich empfinde es als sehr spannend. Dazu ist es sehr abwechslungsreich aber auch körperlich anstrengend."


Morten

(2. Lehrjahr)

Was gefällt dir an deiner Ausbildung bei uns am besten?


"Das selbständige Ausführen von kleinen Projekten von A-Z. Auch finde ich den Zusammenhalt im Team super."


Morten

(2. Lehrjahr)

Welche Aufgaben erledigst du im Betrieb?

"Oftmals erledigte ich kleinere Arbeitsschritte oder einfachere Teilaufgaben von einem grossen Auftrag. Von Zeit zu Zeit gibt es aber auch Arbeiten, die ich vollständig selber produzieren darf. Dies kann ein Möbel, ein Fenster oder ein anderes Möbel sein."


Joel

(4. Lehrjahr)

Hast du schon Pläne wie es nach der Lehre weiter gehen soll?


"Mir gefällt der Beruf sehr gut und ich könnte mir auch vorstellen nach der Lehre als Schreiner weiterzuarbeiten. Die BMS  bietet mir jedoch einen zusätzlichen Vorteil für Weiterbildungen oder zusätzliche Schulen. Doch über Genaueres habe ich mir noch keine grossen Gedanken gemacht."


Oscar

(Abschluss 2016)

Weitere Informationen

Noch nicht genug? Dann findest du hier noch viele weitere und detailliertere Informationen zu deinem Traumberuf Schreiner: